Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 6. Oktober 2010

Wo bleibt der Jugendschutz?

“Sozial-Pornos” nennt Thomas Leif vom öffentlich-rechtlichen Südwestrundfunk die sogenannten Doku-Soaps der Privaten. Ein toller Begriff. Geht es doch immer wieder um das Aufgeilen an tierisch runtergekommen Extremproleten, das Aufeinanderhetzen sozial auffälliger Hausfrauen oder zerebral unterambitionierter Kettenraucher mit unglaublich großen Flachbildfernsehern. Das Pornografische besteht hierbei in der expliziten Zurschaustellung intimster Lebens- und Verstandesdefizite, grell überzeichnet, zusammengeschnitten auf die Höhepunkte, äh, Tiefpunkte.

Mit Realität oder Dokumentation hat das dann so viel zu tun wie die Stuttgarter Bahnhof mit Demokratie. Dumme Dialoge, Hauptsache obszön und in Nahaufnahme. Sollte eigentlich ab 18 sein, läuft aber schon im Nachmittagsprogramm. Und dient den Sozialwichsern der wirtschaftshörigen Politik als Vorlage zur Selbstbefriedigung, bei der man ihnen dann im Parlament auch noch zuschauen muss…

Halten wir fest: RTL gehört zu Bertelsmann, Bertelsmann will den schlanken Staat. Deshalb kann das inszenierte Volk gar nicht verkommen und verludert genug sein. Die Leute müssen einfach so aussehen, dass man ihnen keinen Cent Sozialtransfer gönnt. Gegen diese als Unterhaltung getarnte Propaganda sollte man Montagsdemos abhalten.

Read Full Post »

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.