Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 25. September 2010

In der Sparkasse hängen Anzeigen für Immobilien aus. Ein Anwesen, direkt an der Bundesstraße gelegen, wird dort doch glatt als „verkehrsverwöhnt“ beschrieben. Wenn es direkt neben dem AKW Biblis läge, wäre es wohl „uranbegünstigt“. Oder neben dem Klärwerk „scheißzentral“.

Beim Bäcker steht auf der Werbetafel handschriftlich in Kreide: „Hefeteilchen 0,95 Cent“. Ich weiß gar nicht, wie die mir 0,05 Cent rausgeben würden. Am besten nehm ich hundert und runde großzügig auf einen Euro auf.

Gestern hinter der Bühne fragt mich ein älterer Kollege doch tatsächlich: „Und? Wie sind die Zuschis?“ Das ist ja noch schlimmer als „Fussi spielen“. Zuschi klingt für mich auch weniger nach Zuschauern, als nach rohem Fisch.

Werbeanzeigen

Read Full Post »