Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 4. August 2010

Das Matriarchat ist anscheinend ungefähr so nah wie der Weltuntergang oder die Heiligsprechung von Jörg Kachelmann. Im Osten Deutschlands gibt es 1% mehr weibliche Führungskräfte, als im Westen. Und dafür sind die Frauen in der DDR 40 Jahre Traktor gefahren?!?

Dieses eine Prozent liegt wahrscheinlich nicht einmal an der Sozialisation, sondern daran, dass man die Kanzlerin irgendwie mit reingerechnet hat. Vielleicht ist es aber auch nur ein Zeichen emanzipiert-weiblicher Intelligenz, weil die Frauen sich sagen: Bei DEM männlichen Personal möchte ich keine Verantwortung übernehmen müssen! Oder liegt es daran, dass die Ostfrauen ihre Chef-Karriere natürlich im Westen machen? 1% sind kein „kleiner Unterschied“, sondern ein Herrenwitz.

Werbeanzeigen

Read Full Post »