Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 13. Juli 2010

Ich denke ja, es ist keine direkte Folge der übermäßigen Hitze, dass die Bundesregierung im Moment darüber nachdenkt, längere Laufzeiten für Atomkraftwerke versteigern zu lassen. Das muss eher was mit Strahlung zu tun haben, vielleicht steht das Kanzleramt auf einer Uranader, oder so.

Es ist ja schlimm genug, dass die Verlängerung bereits jetzt als haarscharf an allen Mehrheiten vorbei beschlossene Sache gilt. Nun soll es also auch noch so werden, dass nicht die sichersten Reaktoren sich darüber freuen können, sondern die, die am meisten Geld auf den Tisch legen. Das ist Kapitalismus in seiner strahlendsten Variante. Der Markt regelt alles, demnächst vielleicht auch die Blutkrebs-Häufigkeit.

Man kann ja froh sein, dass sie mit den Laufzeiten keine Tombola bestücken. Oder wie wäre es denn mit Laufzeiten-Russisch-Roulette? Die Verlängerung wird nach dem Zufallsprinzip verteilt, und wer als Erster einen schweren Störfall hat, der hat verloren.

Read Full Post »