Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 29. Juni 2010

Ball 2.0

Wegen der akuten Schiri-Geisterfahrten dieser WM denkt die Fifa jetzt über die Einführung technischer Hilfsmittel nach, was die Torlinie und deren Überschreiten angeht. Zum Beispiel den Chip im Ball. Toll. Dann ist bald das erste Tor ungültig, weil der Ball einen Virus hatte.

Oder das Spiel muss abgebrochen werden, weil der Ball abgestürzt ist. Ganz schlimm auch die Vorstellung, Hacker könnten sich Zugang zum Chip verschaffen. Dann sagt der Schiedsrichter: „Vom Sehen her hätt ich auch gedacht, der wär auf der Tribühne gelandet, aber er war wohl eindeutig drin.“

Und dann kommen die Datenschützer und warnen, dass der Ball speichern könnte, von wem er wann und wie getreten worden ist. Wie wäre es denn einfach mit zwei Torlinienrichtern? Die kosten nicht viel, brauchen keinen Strom und produzieren keine Fehlermeldungen wie „Ihr Ball konnte nicht gelesen werden, bitte kicken sie ihn noch mal ins Tor!“

Warum einfach, wenn es kompliziert geht? Man kann auch Omas einfach über die Straße helfen, oder ihnen Chips einbauen, die dann per Verkehrsleitsystem die Autos um sie herum routen…

Advertisements

Read Full Post »