Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 10. Juni 2010

Jauch wird Will

Jetzt also doch. Ab kommendem Jahr moderiert er auf ihrem ARD-Sendeplatz einen politischen Talk. Und dann fragt er die Kanzlerin Sachen wie: „Was geht ihnen am meisten am Arsch vorbei? a) FDP b) FDJ c) FDH oder d)FFH“. Als Joker darf sie den Pofalla anrufen oder den Wähler befragen.

Ist doch schön, dass Günther Jauch auf seine alten Tage noch mal versuchen will, einen Journalisten darzustellen. Bei Stern-TV moderiert er sich ja bloß semi-teilnahmsvoll durch endlose Schicksalsschleifen, wie „Bild“, nur ohne Großbuchstaben. Jauch ist ja bekanntermaßen ein ultraspießiger Konservativer, der seine Kinder schon mal wegen zu guter Lateinnoten die Schule hat wechseln lassen.

Ein gewisses spätjugendliches Flair haftet ihm nur an, weil man weiß, dass er vor gefühlten hundert Jahren mal dicke mit Gottschalk war. Und jetzt, wo er sich eine gewisse lorioteske Altersknautschigkeit zu eigen gemacht hat, befürchte ich, dass er beim Polittalk alle Themen leicht spöttisch in einen spätkapitalistischen Humanismus hineinmenschelt, der so kritisch sein wird wie die erste Reihe beim Lady-Gaga-Konzert.

Eine Hoffnung gibt es für Anne Will: in 5 Jahren kann sie ihren Sendeplatz wiederhaben, da folgt Jauch dann auf Wulff ins Bundespräsidentenamt.

Advertisements

Read Full Post »