Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 20. April 2010

Sichtflug, das ist, wenn der Pilot guckt, wo er langfliegt und dabei allem ausweicht, was nicht wie die Landebahn aussieht. So, wie die Kanzlerin regiert. Instrumentenflug ist, wenn der Pilot blind fliegt und sich auf die Elektronik verlässt. So, wie Stevie Wonder mit nem Navi.

Jetzt ist der Flugraum über Deutschland noch gesperrt, aber die Fluglinien nehmen den Betrieb schon mal auf, mit Sichtflug. Warum fliegen die eigentlich nicht immer auf Sicht? Und wie beruhigend finde ich es, dass die Pilotenvereinigung Cockpit sagt, da würde jetzt aus rein wirtschaftlichem Interesse Verantwortung auf die Piloten abgeschoben? Niki Lauda sagt, es wurde erst verboten und dann gemessen, Ramsauer sagt, es wurde erst gesichert und dann gerechnet.

Die Flughafenmitarbeiter haben in den letzten Tagen aus Langeweile die Gepäckbänder geölt und neben den Landebahnen das Gras gemäht. So eine Langeweile hätte die Bahn auch gebraucht, dann wären ihre ICEs vielleicht auch mal ordentlich gewartet worden. Und schon verlangen die ersten Fluglinien staatliche Finanzhilfen, weil sie sonst nicht über die Runden kommen. Das müssen dieselben Fluglinien sein, die sonst immer Menschen für 39.- Euro nach New York fliegen. Ich bin irritiert. Und schaue dieser Tage öfters nach oben.

Read Full Post »

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.