Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 31. Mai 2009

Gestern im Supermarkt kam mir vorm Teeregal die Frage in den Sinn, ob Tee nicht vielleicht DIE Spießerdroge schlechthin sein könnte. Jedenfalls lesen sich die Namen der aktuellsten Produkte in diesem Bereich alle so, als gäbe es da eine ganz große Sehnsucht nach trippigen Bewusstseinserweiterungen und Wirklichkeitsfluchten mit Vollkasko-Bekömmlichkeits-Anspruch und ganzheitlicher Legalitäts-Garantie.

Von „Teekanne“ gibt es „Freu Dich“, „Einfach schön“ und „Fühl Dich jung“. Und von „Milford“ gibt es den „Nicht-schon-wieder-Montag-Tee“, den „Wolke-7-Tee“ und tatsächlich den „Stundenlang-quatschen-Tee“. Letzterer macht mir besonders Angst. Und erweckt in mir die Sehnsucht nach einem „Halt-endlich-die Schnauze-Gegentrunk“. Gerne auch auf Bierbasis.

Wenn das so weitergeht, gibt es bald die Sorten „Machs Dir selbst“, „Grins dich blöd“ und „Arschgeweih“. Ganz zu schweigen vom „Nicht-schon-wieder-Merkel-Tee“, dem „Trick-17-Tee“ und natürlich dem „Besinnungslos-Poppen-Tee“.

Ich fordere EU-weit Warnhinweise auf Tee-Beuteln: „Tee kann sie der Lächerlichkeit preisgeben“. Und abschreckende Schockfotos von Earl Grey, wie er sich montags auf Wolke 7 festgequatscht hat.

Werbeanzeigen

Read Full Post »