Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 29. Mai 2009

Der berühmt-berüchtigte Bischof Mixa ist jetzt auch Kapitalismuskritiker. Er nennt die Finanzkrise die „Folge eines Sündenfalls“ und fordert Buße von den Vertretern eines „überzogenen Kapitalismus“. Bitte einmal La Ola für Herrn Mixa. Applaus und Verständnis für einen, der endlich auch mal zeitgemäß sein will.

Irgendwie steht natürlich zu befürchten, es sei ihm vor allem um die alleinerziehenden Brokerinnen und den Schutz ungeborener Geldanleger gegangen. Vielleicht ist er auch nur irritiert, weil er sich fragt, was Kollege Lehmann da mit diesen Zertifikaten angestellt hat. Sagen wir mal so: Mixa ist das hässliche Gesicht der Kapitalismuskritik.

Werbeanzeigen

Read Full Post »