Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 22. Februar 2009

Auf seiner Homepage hat Karl-Theodor zu Guttenberg Laminat als Hintergrundbild verlegt. Oder sind es die Bretter vorm Kopf? Jedenfalls ist es ein etwas bemüht-stylischer Versuch, Bodenständigkeit zu demonstrieren.

Nach von der Leyen jetzt auch noch zu Guttenberg, Adel ist in. Zumindest in der Regierung. Gerüchteweise denkt der Kanzlerkandidat der SPD (nachdem das coole Weglassen seinen zweiten Vornamens als uncool aufgefallen ist) darüber nach, sich umzubenennen zu Frank-Walther von der Steinweide.

Der Wirtschaftsminister hat übrigens keine Wirtschaft studiert, das qualifiziert ihn, da hat er einen freien Kopf. Die Bildzeitung weiß persönliche Details: zu Guttenberg jagt, spielt Klavier und ist mit Tom Cruise bekannt, seit er ihn für die Valkyre-Dreharbeiten beraten hat. Denn die zu Guttenbergs gehörten seinerzeit zum adeligen Verschwörerkreis.

Macht uns Karl-Theodor jetzt den Wirtschaftsstaufenberg? Oder wird er in Talkshows irre übers Sofa hüpfen? War seine Nominierung ein cleverer Schachzug, mit dem die Union sich Stimmen der FDP-Wähler zurückholen will, die ihn wählen, weil sie ihn rein äußerlich irrtümlich für einen Liberalen halten?

Und wieso ist jetzt ein Schnösel wie aus dem „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“-Bilderbuch Minister? Sind die Zeiten so schlecht, oder geht´s uns zu gut? Fragen über Fragen, aber eines ist klar: Virtuelles Laminat hilft da nicht wirklich.

Read Full Post »