Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 9. Februar 2009

Der große traurige Brummer ist frei! Die CSU hat „Free Willy“ nachgespielt, als „Free Michi“. Hat Seehofer echt gehofft, man könnte einen Wirtschaftsminister halten, der keine Lust mehr hat? Der dann noch ein halbes Jahr wie ein Von-Hagens-Plastinat in den Talkshows und im Bundestag ausgestellt wird, und alle zeigen ihn ihren Kindern und sagen: Guck mal, der ist schon lange tot?

Glos hat den Job noch nie gewollt, musste halt 2005 einspringen, weil Superminister Edmund spontan doch nicht nach Berlin mochte, sondern lieber in Ruhm und Ehre im schönen Bayernland untergehen. Und umgekehrt: Im Wirtschaftsministerium wollte auch keiner den Glos, die haben ihn ordentlich hängen lassen, der war ihnen zu einfach, zu direkt, zu bodenständig. Wie ein Kurt Beck im Porzellanladen.

Glos hat das Kündigungsangebot dem Seehofer nach Hause in den Wahlkreis Ingolstadt gefaxt. Nicht in die Parteizentrale. Deshalb wussten es die Journalisten vor ihm. Horst hat Angie gefragt, warum ihm da kein Schreiben vorliegt. Die hat ihm gesagt, Glos hätte schon mit ihr telefoniert, also müsse es diesen Brief geben, Seehofers Beamte sollten mal richtig suchen.

Fieser hätte man das kaum einfädeln können: Bild und Kanzlerin wussten es eher! Da hat der Glos aber fett zurückgemobbt. Als Minister! Das ist genau das Verhalten, das man sich von Regierungsmitgliedern in einer Jahrhundert-Weltwirtschaftskrise wünscht: Personeller Kleinkrieg, Ätschibätschi.

Wie Glos da seinen Schleudersitz gezündet hat, war doch kaum erwachsener als Lafontaine seinerzeit. Brauchen wir das überhaupt: Einen Wirtschaftsminister? Hat Glos nicht bewiesen, dass er quasi der Blinddarm unter den Staatsorganen war? Macht die Wirtschaft sich nicht schon lange selbst die Politik und der Rest ist eine Sache der Finanzen?

Unser neuer Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg ist jetzt 37! Der ist 3 Jahre jünger als ich. Da bekomm ich auch ganz persönlich ein deutliches Krisengefühl. Die Krise ist jetzt sogar in meinem Ego angekommen, danke!

Ach ja: Franz-Josef Jung wirkt doch auch immer so, als hätte er nie Verteidigungsminister werden wollen. Ist das für den jetzt eine Anregung? Wann gibt er auf? Ich sage: Trau dich! Es ist Zeit fürs Coming out! Free Franz-Josef!

feed-icon-14x14

auch als Audio-Podcast erhältlich

Read Full Post »