Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 3. Februar 2009

Nopope is perfect

Es ist eine reizvolle Disziplin, vielleicht wird sie auch mal irgendwann olympisch: Zurückrudern der geistlichen Herren im römisch-katholischen Stil. Kurienkardinal Kasper hat im Radio Vatikan gesagt, es seien „Fehler gemacht worden im Management“. Der Papst ist jetzt also praktisch auf Mehdorn-Nivau angekommen. Es gab mal ein Buch mit dem Titel „Nieten in Nadelstreifen“, bald kommt sicher „Nieten in Soutane“.

Der Vorsitzende des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend meint, Benedikt der XVI. schade nicht nur „dem Image von Kirche in Deutschland, sondern auch der katholischen Jugendarbeit“. Das ist ja fast, als würde Disneyland Mickey Mouse rausschmeißen, weil die den Kindern Angst macht.

Ich bin gespannt, wie man unfehlbar einen Fehler eingesteht. Vielleicht sagt man: „Ich wusste natürlich, dass ich mich später würde entschuldigen müssen, was ich hiermit tue, ohne mich unterm Strich geirrt zu haben. Und jetzt ist mir schwindlig.“

Read Full Post »