Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 25. Januar 2009

Was Männer und Frauen angeht, bin ich ja eigentlich ein hoch emanzipiertes Kind der politisch so korrekten wie klamottenmäßig zweifelhaften 80´er. Ich weiß, dass man Frauen nicht unterdrückt. Es sei denn, man hat sie vorher gefragt, und sie haben „ja“ gesagt. Ich weiß, dass gewisse Rollenbilder überholt sind und so was wie Mario Barth am Beginn des 21. Jahrhunderts gar nicht mehr möglich ist.

Aber jetzt muss ich wohl doch etwas umdenken. Landesbischöfin Margot Käßmann sagt: „Frauen haben Fragen, die oft näher am Leben sind, weil sie selbst einkaufen, die Wäsche waschen, Kinder erziehen und Alte pflegen… daher denke ich manchmal, dass die Realitätsnähe von Frauen größer ist“.

Das heißt, wenn ich einen auf Drohne mache, der Dame des Hauses beim Bügeln zuschaue, knapp um die fixe Zustellung eines kühlen Bieres und das zeitnahe Umbetten der pflegebedürftigen Oma bitte, leiste ich einen entscheidenden Beitrag zur Realitätsnähe des schönen Geschlechts. Oder anders gesagt: Gleichberechtigung schneidet tendenziell Frauen vom Leben ab. Ist doch immer wieder interessant, was man mit der Kirche so alles im Dorf lässt…

Read Full Post »