Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 21. Januar 2009

Die Deutsche Bahn, das Unternehmen der Herzen, oder besser das der Kleinemädchenrausschmeisser, Bedienzuschlagserheber und ICEs mit den „Achsen des Bösen“, also dem Onkel Mehdorn sein Schnuckelverein, hat eine Detektei beschäftigt.

Natürlich genau die Firma „Network Deutschland“, die schon für die Telekom gespitzelt hat. Die Bahn hat im Rahmen ihrer „internen Korruptionsbekämpfung“ 774 Führungskräfte samt Ehepartner auskundschaften lassen. Damit alles auch schön wie im Agententhriller zugeht, wurden die Aufträge nur mündlich erteilt, wahrscheinlich mit Trenchcoat und Schlapphut. Außerdem gab es für die Aktionen so schöne Decknamen wie „Babylon“ (ich hab zuerst „Babyfon“ gelesen…) und „Eichhörnchen“. Wenn es wenigstens „Andreaskreuz“ und „Lokomotive“ gewesen wären!

Das Ganze ist in Augen der Bahn natürlich ein seriöser Versuch, wirtschaftlichen Schaden abzuwenden. Übers Image denkt man dort anscheinend schon lange nicht mehr nach.

Und „Network Deutschland“ wird von beiden Großkunden profitiert haben, vor allem, wenn die Bahnleute telefoniert haben und die Telekomleute mit dem Zug unterwegs waren. Da sind die Überwachungsdaten wahrscheinlich nur so explodiert.

Werbeanzeigen

Read Full Post »