Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 15. Mai 2008

War ein langer Tag heut, lauter Alltagsquatsch hat mich beschäftigt, ich war voll eingespannt und kam eigentlich doch zu nix. Gibt es, solche Tage. Jetzt aufs Sofa. Ich werde ein paar Minuten Zappen und dabei Live-bloggen. Mal sehen, wie es Deutschland so geht, was es sieht, kaufen soll und ob es sich im Fernsehen die Blöße gibt. Los geht’s:

21:26 ARD
„Ich habe einen Termin bei Dr. Argicola gemacht, er wird sich ihren Rücken mal ansehen“. Das ist der erste Satz, den ich erwische. Klingt wie ein Satz vom seligen Hanns Dieter Hüsch. Der hätte dann weitergemacht wie „Oder sie gehen zu Dr. De Beukelaer und der schaut sich mal ihren Keks an!“. Ach, das ist der Brunetti-Krimi, der so langweilig sein soll, weiter!

21:32 ZDF
Ein Motorradfahrer rast mit hundert km/h über die kurvige Eifel-Landstraße, auf der nur 50 km/h erlaubt sind und die von Kreuzen gesäumt ist. Aha, der deutsche Amok-Rider tobt sich gerne in der Eifel aus, ein Grund mehr, nicht dort hinzufahren.

21:35 3SAT
Ein Moderator mit Hirn. Also einem Modell davon vor sich. Bildungsfernehen! Das Hirn ist „ein nicht-lineares komplexes System aus Clustern“. Mein Lieber! Das ist zuviel für mich nach diesem anstrengenden Tag. Cluster hätte ich jetzt lieber als Frühstücksflocke, Cerealien satt Cerebralien. Aber schön zu wissen, dass 3SAT seinem Bildungsauftrag nachkommt.

21:38 RTLII
Ute wird beim „Frauentausch“ von ihrem Gastvater zusammengestaucht, weil sie organisatorisch nichts auf die Reihe kommt. „Ich bin der schlechteste Vater der Welt, lass mich in Ruhe“ sagt er. Sie antwortet: „Da trink ich erst mal nen Kaffee“.

21:39 PRO7
Ein Möchtegern-Topmodel soll wie ein Rockstar posen. Und dabei verführerisch lachen. Erzähl das mal Metallica. „Sag mal, hast du in letzter Zeit zugenommen?“, fragt einer aus der Jury. Erzähl das mal Meat Loaf.

21:43 Kabel1
Irgendwelche deutschen Auswanderer versuchen mal wieder irgendwo in der Welt (Südafrika) ohne Fremdsprachenkenntnisse ein Auto zu kaufen. „Diplomwirt Christian versucht, die Wurst aufzuschneiden“ sagt der Sprecher im Off, während der Auswanderer nicht mal als Küchenhilfe einen Blumentopf gewinnt.

21:47 WDR
Der Dalai Lama logiert in Bochum. Gibt ein Autogramm vorm Hotel, lacht. Bochum und das ausgewählte Hotel sind so unrepräsentativ, dass China Rüttgers nicht ernsthaft böse sein kann, ihn dort getroffen zu haben.

21:51 HSE24
Rubinringe im Homeshopping, zum Sonderpreis von nur 1.399 Euro, „das Beste vom Besten“. Merken! Hier versucht Deutschlands bröckelnde Mittelschicht sich sparsam mit Luxus einzudecken. Aber was bringt´s, wenn dann beim nächsten Gala-Empfang jeder fragt: „Ach, gab es den nicht neulich bei HSE?“.

Jetzt hab ich 28 Minuten ferngesehen und bin hundemüde. Ich werde träumen. Vom lächelnden Dalai Lama, wie er durch die Eifel brettert, von dünnen Models mit Cluster-Rückenschmerzen und Auswanderern mit Rubinen an den Wurstfingern.

Read Full Post »