Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 6. Mai 2008

Das ist das fünfhundertste Posting in diesem Blog. 500 ist eine schöne runde Zahl und steht für jede Menge Buchstaben und Ideen, ein knuffiges „Honigbrot Cinquecento“. Wären wir beim „Großen Preis“, würde ich sagen „Ich nehme ´Brotaufstriche 500´!“.

Heute lese ich, dass in den USA die Ersten an der Tanke für billigeres Benzin beten, spiritus sanctus, oder wie? Eine wunderbare Gelegenheit, mal ein paar Sätze aus einem schönen Text von vor 8 Jahren zu zitieren: „… die sind mit der Wanderklampfe vor die nächste Tankstelle gezogen, um dort mit anderen benzinbewegten Menschen friedlichen Protest zu üben. ´Tanke für diesen guten Morgen, tanke für diesen schönen Tag, ich tanke, damit ich meinen Wagen weiter haben darf.´ Die Vorstellung, man könnte künftig Autos mit etwas anderem als mit Benzin betreiben, ist ja für viele Autofahrer so widerlich wie das Menstruieren mit blauer Ersatzflüssigkeit oder das Onanieren mit Kondom. Einfach vollkommen unnatürlich und nicht im Sinne des Erfinders. Viele fragen sich: Wie kann es denn sein, daß Gott uns das Auto gegeben hat, aber dann solche Benzinpreise zulässt? Ich brauche nicht zu betonen, daß Kirchenaustritte hierzulands überwiegend von Autofahrern getätigt werden. Aus der Kirche raus, direkt in den ADAC rein, das ist der spirituelle Trend.“

Tja, das war so mein Humor, als der Liter Super noch nen guten Euro gekostet hat.

Read Full Post »