Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 3. Mai 2008

Zeitmaschinendüfte

In Großbritannien gibt es jetzt eine Ausstellung der „ausgestorbenen oder unmöglichen“ Gerüche. Dafür hat man beispielsweise Düfte rekonstruiert wie den von Cleopatras Haar, der MIR-Raumstation, der Sonnenoberfläche, von Atombomben-Fallout oder heute nicht mehr existierenden Blumen.

Wenn es nach mir ginge, würde ich gerne folgende Sonderanfertigungen in Auftrag geben: Den Geruch von Frotteebademantel und Abendbrot, wenn man samstags mit 12 Jahren „bettfertig“ auf dem Sofa noch „Wetten Dass?“ schauen und Schnittchen essen durfte. Den Plastikgeruch beim Übernachten im Yps-Zelt, der dem eines Müllsacks sehr ähnlich war, vielleicht noch mit einem Hauch Urzeitkrebs drin. Den Geruch des Bravo-Posters mit der nackten Marilyn Monroe, der mich endgültig in die Pubertät stürzte. Den Geruch von auf Matritzen vervielfältigten Schülerzeitungen. Der Geruch eines seit 6 Stunden laufenden Commodore 64. Den Geruch des Panini-Sammelbildchen-Bandes zum ersten Teil von „Star Wars“. Den Geruch von heißgelaufenen Carrera-Bahn-Rennautos. Den Geruch von pinkem „slime worms“ mit lila Regenwürmern.

Hab ich was vergessen?

Advertisements

Read Full Post »