Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 6. April 2008

Pädagogenkloppe

Wolfgang Bergmann ist Erziehungswissenschaftler und will öfter was auf die Fresse. Nicht für sich, sondern für die kleinen Jungs. Er beklagt nämlich die Verweiblichung des Erziehungsbetriebes. Wie sollen die kleinen Jungs auch von der Kindergartenschwester lernen, wie man sich ordentlich am Sack kratzt? Bergmann beschwert sich über die verkuschelte „Antigewalt- Antikörperlichkeits- und Antimännlichkeitserziehung”.

Genau, das ist das Beste, was man für den Weltfrieden tun kann: Kleinen Jungs das Kloppen beibringen, damit aus ihren kleinen Kuschel-Egos große Faustkampf-Egos werden. Jungs sollten wissen, wie man Knochen bricht, dafür könnte man auch im Gegenzug gezielt ihren Wortschatz verkleinern, Hauptsache die Racker entdecken den Rambo in sich. Dass inzwischen auch schon die Mädels gerne mal draufhauen, gibt dem Experten wohl nicht zu denken.

Natürlich brauchen Jungs männliche Vorbilder. Aber welche, die ihnen zeigen, wie man cool und männlich Konflikte löst, ohne dass der Arzt kommen muss. Mit Worten nämlich. Meine Meinung. Jetzt komm her, Bergmann, und zeig, was du drauf hast!

Read Full Post »

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.