Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 24. März 2008

Kann man noch in die EU wollen, wenn man nicht ins Internet will? Heute hat die Türkei wohl mal wieder den (türkischen) Zugang zu YouTube gesperrt, mit der Begründung, dort sei der Gründer der modernen Türkei, Kemal Atatürk, verunglimpft worden. Das ist in der Türkei wohl eine Straftat. Scheint sehr leicht verunglimpfbar zu sein, der Mann, wenn man das extra per Gesetz verbieten muss.

Schon vor Wochen war in der Türkei YouTube-Pause, damals ging es um ein Video, in dem Atatürk und alle Türken als schwul bezeichnet wurden. Das ist doch wohl offensichtlich eher blöd als fies. Dafür mal eben das Internet zu zensieren, ist so unsouverän wie eine Kuh auf dem Eis, der Papst auf dem Tuntenball oder China in Tibet. Soll das eine Olympiabewerbung sein, oder was?

Wer schaltet eigentlich den Zugang zur Türkei ab, wenn sie derartig die Meinungsfreiheit verunglimpft? Vielleicht sollten alle politischen Verhandlungen betreffs EU-Beitritt künftig nur noch in Form eines Video-Dialogs via YouTube laufen. Sicherheitshalber.

Werbeanzeigen

Read Full Post »