Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 3. Oktober 2007

__________

Gestern wurden im Radio Schüler gefragt, was denn am 3. Oktober gefeiert werde. Die häufigste Antwort war „Oktoberfest“. Auf die konkretere Nachfrage, an die Vereinigung welcher beiden Länder denn der „Tag der deutschen Einheit“ erinnere, reichten die Vermutungen von „Deutschland und Frankreich“ bis „Deutschland und Polen“. Schön, dass wenigstens Deutschland in den Antworten vorkam. Die Wiedervereinigung ist für diese Kids so weit weg wie Hitlers Machtergreifung oder der Hauptgewinn bei „Wer wird Millionär?“. So hat sich wohl nicht mal Helmut Kohl seine Enkel gewünscht: Blöd, aber vereinigt.

Gleichzeitig wird an westdeutschen Stamm- und Frühstückstischen immer noch mehrheitlich angenommen, nur Westler würden den Solidaritätszuschlag zahlen. Der natürlich direkt in den Bau von ostdeutschen Spaßbädern fließt, in Regionen, in die sonst nie mehr ein Spaß hinkommt, sondern sich inzwischen schon wieder Wölfe ansiedeln. Blühende Vorurteilslandschaften.

Vielleicht sollte man den Tag der deutschen Einheit größer feiern, moderner, so wie Halloween, mit vielem bunten Zubehör. Jeder nagelt sich einen Plastikadler aufs Dach und stellt sich bunte Mauerreste in den Vorgarten, so ein richtiges Volksfest zum Gruseln und Geldausgeben.

Oder wie es die Inschrift am Mahnmal des unbekannten Wiedervereinigungsopfers sagt: „Die deutsche Einheit ist erst vollzogen, wenn die Oktoberfest-Maß in Leipzig genau so viel kostet wie in München.“. Prost.

Werbeanzeigen

Read Full Post »