Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 23. September 2007

Sag mir, wo die Punkte sind…

__________

Soso, die T-Punkte sollen pünktlich zum Eintreffen der I-Phones umbenannt werden und künftig „Telekom-Shop“ heißen. I-Gugg! „Punkt“, das klang noch wie Knotenpunkt oder Treffpunkt. Der Punkt, das war auch ein Fluchtpunkt, wenn man vor lauter Hotlines den Überblick verloren hatte und einen Menschen suchte, den man im 1:1-Gespräch von seiner Zuständigkeit überzeugen wollte. Ja, „Punkt“, das klang konzentriert, vernetzt und irgendwie auch nach definitiven Antwortsätzen. War also grob irreführend.

Erst vor 3-4 Wochen hab ich in einem T-Punkt den Mitarbeiter so inständig um Lösungen angefleht, dass er vor meinen Augen eine halbe Stunde lang vergeblich und unter Verlust seiner fadenscheinig magentafarbenen Restwürde versucht hat, von der Telekom-Hotline (!) eine praktikable Antwort zu bekommen. Bekam er nicht. Ein herrliches Schauspiel. Selbstdemontage auf hohem kommunikationstechnischen Niveau. Ich verließ den fälschlich „Punkt“ genannten Laden und fand, er gehöre eigentlich umbenannt in „T-Fragezeichen“.

Ist mir völlig egal, wie ihr das nennt oder was ihr da macht, solange ihr keine falschen Erwartungen mehr weckt. Wie wäre es mit „T-Letubbieland“ oder von mir aus auch, wenn im Herbst die Technik-Fans angepilgert kommen, „I-Phone-Lourdes“. Nein, ihr wollt es „Telekom-Shop“ nennen. Auch ok. Kaufen wird man bei euch auch weiterhin können und sollen. Nur auf den Punkt kommen wird auch in Zukunft keiner. T-Punkt: Zero Points!

Read Full Post »