Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 9. September 2007

__________

Neue Perspektive für die Online-Durchsuchung: Vielleicht wäre es juristisch und politisch einfacher durchsetzbar, wenn die Festplatteninhalte von verdächtigen Gefährderfritzes künftig einfach heimlich und diskret an die Polizeidirektion Friedrichshafen überspielt würden. Dort praktiziert man nämlich einen ganz besonderen Umgang mit vertraulichen Informationen, ein Verfahren, das der Experte als „UHIDJGADPVG“ kennt, was die Abkürzung ist für „Upps, hab ich das jetzt grade an den Presseverteiler geschickt???“.

Da hat doch glatt ein Beamter den falschen Knopf gedrückt und aktuelle Terrorbekämpfungs-Infos rausgeballtert, einmal quer in die Medienlandschaft. Einsatzaufträge und eine Liste gefährdeter Einrichtungen, Unternehmen und Gaststätten. Später habe die Polizeidirektion „die Mail zurückgerufen“. Das hätte ich gern gesehen! „Bitte senden sie die Mail als unfreies Retoure-Päckchen zurück, oder essen sie sie auf!“.

Wahrscheinlich haben sie auch wie in „Men in Black“ bei allen Empfängern gleich die komplette Erinnerung gelöscht, mit der Bodensee-Variante des „Neuralisators“, dem sogenannten Müller-Thurgau. Vielleicht sollte der BND erstmal den Email-Verkehr der Friedrichshafener Polizeidirektion überwachen.

Read Full Post »