Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 21. Juli 2007

__________

Wieder ein Zukunftsberuf weniger? Die Bundesagentur für Arbeit braucht immer weniger Sachbearbeiter fürs „Arbeitslosengeld I“. Bei anhaltend guter Konjunktur könnten da bis 2012 gut 3500 Jobs wegfallen. Außerdem plant die Agentur, Ausbildungsplätze abzubauen. Also sollten wir jungen Menschen reinen Wein einschenken und sagen: „Deinen Wunschberuf als Sachbearbeiter bei der Arbeitsagentur, den kannst du dir abschminken! Wenn du unbedingt mit sozialschwachen Menschen und Papierkram arbeiten willst, dann mach einen Kiosk auf.“ Viele hatten sich bereits eine rosig verbeamtete Zukunft im Bereich Armutsverwaltung ausgemalt und stehen jetzt schon mit einem Bein auf der Straße. Und wenn die jetzt alle umschulen auf Billiglohnfriseur oder Backshop-Kassierer, dann kommt bald beim Schrippenkaufen oder Haareschneiden eine Formularflut auf uns zu, die sich gewaschen hat.

Vielleicht könnte man ja in den Statistiken rumpfuschen und mit einer gepflegten Schein-Arbeitslosigkeit die Agenturmitarbeiter weiter beschäftigen? Sie mit Formularen versorgen und ihnen Schauspieler auf den Gang setzen, die vorspielen, sich vermitteln lassen zu wollen und damit auch in Lohn und Brot wären? Ich blick nicht mehr durch. Manchmal kommt mir der Arbeitsmarkt absurder vor als eine ganze Staffel Sponge Bob.

Ach übrigens: Zu hören bin ich am morgigen Sonntag im Radio Regenbogen, zwischen 10 und 12 Uhr bin ich dort der Gast im „Comedy Brunch“. Das ist ein sehr vergnüglicher Talk mit privaten und beruflichen Einsichten, den wir vor 14 Tagen aufgezeichnet haben. Kann man auch online hören!
http://www.regenbogenweb.de/

Read Full Post »