Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 26. Juni 2007

__________

Das Zentrale Amt für Nachrichten-Unwesen der Bundeswehr hatte einen Totalabsturz. Diese „zentrale Dienststelle zur Deckung des spezifischen Informationsbedarfs von politischer Führung und militärischer Leitung“ ist so eine Art Konkurrenzveranstaltung zum Bundesnachrichtendienst, zwischen den beiden läuft wohl eine Art fröhliches Wettmauscheln. Beim ZNBw scheint man sich den aktuellen Informationsbedarf der Führer und Leiter irgendwie in Richtung Null zu wünschen, nach dem Motto: „Das wollt ihr gar nicht wissen!“.

In seinen modrigen EDV-Systemen lagerte dieser amtgewordene Schreddeer geheime Informationen über die Auslandeinsätze der Bundeswehr, über Besuche in amerikanischen Geheimgefängnissen und auch über eventuelle Begegnungen deutscher KSK-Soldaten mit einem gewissen Herrn Kurnaz. Alles, was da über die Jahre 1999-2003 gespeichert war, ist jetzt angeblich weg. Sie haben eine Sicherheitskopie gemacht, die war dann unleserlich. Und statt diese von Experten retten zu lassen, hat man sie lieber vernichtet. Und die Originale? Ähm, wahrscheinlich auch kaputt, darum wollte man sie ja sichern.

Wenn jetzt irgendein politisch-militärischer Leitungsführer wissen will, was damals los war, bekommt er als Antwort nicht mehr als: „Die haben nix gemacht, die wollten nur spielen!“. Das wäre vielleicht mal eine neue Idee für den Hof des Verteidigungsministers: ein Denkmal der unaufklärbaren Vorgänge.

Read Full Post »