Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 24. Juni 2007

__________

Horst Köhler wird sie begnadigen. Heute Abend, wenn er der einzige Gast ist in der letzten Ausgabe von „Sabine Christiansen“. Er hat mit allen gesprochen, Angehörigen, Zuschauern und Politikern und dann sein Urteil fein abgewogen. Er wird Milde walten lassen ob der 10 Jahre lächelnden Talk-Stillstands, in dem sie konsequent im entscheidenden Moment die wichtigste Frage einfach mal NICHT gestellt, sondern lieber die übereinander geschlagenen Beine quasi-rhetorisch umgeschichtet hat. Eleganz statt Journalismus, das war ihre Devise.

Bei ihr durften sie alle sitzen, die millionenschweren Vorstandsvorsitzenden, die verkündeten, wer jetzt mal die Gürtel enger zu schnallen habe. Generalsekretäre durften ihre Slogans durchreichen, die Meinungs-Makler der Parteien durften sich am Plaudermarkt positionieren und gelegentlich wurden herrlich deplatziert der „einfache Mensch von der Strasse“ oder irgend ein durchgeknallter Promi Marke Matthieu Carriere locker untergehoben. Es war ein Fest nach dem Motto: „Lassen sie uns doch bitte wie erwachsene Menschen ausreden, es geht hier um Deutschland und wie ich sehe, ist unsere Sendezeit jetzt zu Ende.“

Sie hat sich schwesterlich mit der Kanzlerin den Frisör geteilt und irgendwie hatte man auch den Eindruck, dass sie sich deutlich als mitgewählt empfand. Jetzt wird sie nach Paris ziehen und dort angeblich im selben Haus wohnen wie Peter Scholl-Latour. Da kann sie ja dann die die Eigentümerversammlung moderieren, vielleicht schaut auch Matthieu Carriere auf einen fremdpeinlichen Sprung vorbei. Bonne Chance!

Read Full Post »