Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 23. Juni 2007

Morgengrauen

__________

Die Drohungen werden konkret: Morgen schon könnte Beck Kanzler sein! Sagt Lafontaine. Unter einer klitzekleinen Bedingung: Mindestlohn her, Truppen raus aus Afghanistan, Hartz IV rückgängig machen und die Rentenformel wieder herstellen. Im Prinzip soll die SPD einfach die Linke überflüssig machen, um dann mit ihr koalieren zu dürfen. Laut „Sonntagsfrage“ wären sie dann zusammen bei 31% + 10% = 41%. Fehlen zur Mehrheit noch 10%, die haben weder Grüne noch FDP.  

Also müssten sie putschen. Aber wie, wenn der Verteidigungsminister zu diesem Zweck die Tornados ausnahmsweise mal nicht rausrücken will? Mal beim „schwarzen Block“ anrufen, ob er hilft, sich notfalls gegen Wasserwerfer ins Kanzleramt reinzuprügeln? Und dann Lafontaine als Vizekanzler und Arbeitsminister? Gysi macht die Justiz und Sahra Wagenknecht das Ministerium für Familie, Frauen, Senioren und Jugend? So viele Weinfeste gibt es in Berlin gar nicht, dass der Beck sich das schönsaufen könnte.

Und eine SPD, die sich einfach wieder auf Links dreht, nur damit sie sich von dem Typen eine Mehrheit besorgen lassen kann, der sich selbst als das eigenhändig herausgerissene Herz der Sozialdemokratie empfindet? Die bräuchte wohl kein neues Zukunftsprogramm, sondern eher eine Therapie. Genau. Das ist der Plan: Lafontaine will die SPD in den Wahnsinn treiben. Lieber morgen als übermorgen.

Read Full Post »