Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 8. Juni 2007

__________

Religion ist das Opium des Volkes. Und der Küster ist Dealer, passt! In Halberstadt ist das Entsetzen groß: Der seit 18 Jahren hauptamtlich bei der Kirche Beschäftigte hat nicht nur im großen Stil mit Heroin, Kokain und Marihuana gehandelt, sondern das Zeug auch noch direkt in der Kirche in einem Tresor gebunkert. Bibel-Junkies mit heiligen Schriften zu versehen, war anscheinend schon länger nicht mehr sein Kerngeschäft. Klar: Wer von euch ohne Sünde ist, der werfe die erste Tablette ein – oder so ähnlich.

Wieso hat da keiner früher was gemerkt? Wenn mal wieder Rauch aus der Sakristei aufgestiegen ist, oder der Küster diesen stechenden Blick gehabt hat? Hat er dann gesagt: „Ich hatte grade eine Marienerscheinung und zwar in Farbe!“? Oder hat er selbst gar nicht konsumiert, ganz nach dem Motto „Geben ist seliger denn Nehmen?“. Heilig kann ihm jedenfalls schon länger nix mehr gewesen sein.

War das jetzt ein einzelner Ausrutscher, oder die konsequente Folge der immer krampfhafter werdenden Versuche, die Jugend ins Gotteshaus zu holen? Was bietet man denen eigentlich beim Kirchentag in Köln unter dem Motto „lebendig und kräftiger und schärfer“ – Ecstasy? Für mich ist Glaube immer dann am sympathischsten, wenn er nicht wie ein Trip aussieht.

Werbeanzeigen

Read Full Post »