Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 6. Juni 2007

__________

Höher, schneller, weiter? Nein: „Lebendig und kräftig und schärfer“ (im Folgenden kurz „lks“), das ist das Motto des 31. Deutschen Evangelischen Kirchentags. Kräftig und schärfer? Haben die Protestanten jetzt auch „Los Wochos“? Klingt wie ein Slogan zu einem „Eis am Stil“-Remake. Oder dreht Dolly Buster wieder? LKS – könnte auch der aktuelle Wahlspruch des schwarzen Blocks in Rostock gewesen sein.

„Lebendig“, ja das sollte Kirche schon sein, es sei denn, es geht um Voodoo und Zombies. „Kräftig“, gut, auch die evangelischen Deutschen werden wohl etwas zu dick sein, normal. Aber „schärfer“? Ich glaub ja nicht, dass es dabei ums Kinderkriegen geht. Mehr so um inhaltliche Unschärfe. Dieses nebulöse „Danke-dass-ich-all-meine-Sorgen-auf-dich-werfen-mag“-Geklampfe. Das unbestimmte Gefühl, dass es doch irgendwie konkreter gehen muss als Jürgen Fliege. Daran wollen die LKS-ler anscheinend arbeiten.

Scharfziehen. Endlich die Brille aufsetzen. Weg von „Friede, Freude, Eierkuchen“. Hin zu „Peace, Fun und Pie“, weil´s lebendiger, kräftiger und schärfer klingt? Vielleicht haben die in der Marketing-Agentur die Projektmappen vertauscht und das ist eigentlich der neue Slogan, der für Berlin vorgesehen war. Dann bleibt für die Hauptstadt ja nur noch: „Danke…“

Read Full Post »