Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 5. Juni 2007

__________

Das Bundesverfassungsgericht hat beschlossen, wie viele G8-Gegner heute Abend protestieren dürfen, wenn George Bush eintrifft. Maximal 50 am Flughafen Rostock-Laage und nicht mehr als 15 direkt in Heiligendamm. In Worten: Fünfzig und Fünfzehn. Das klingt so lächerlich, da hätte man die Demo besser ganz verboten. Oder gleich sagen können: Protestieren darf nur ein Einziger – wenn er unter 1,70 Meter groß, schmächtig, schüchtern und schlecht zu Fuß ist.

Das klingt ja fast, als wollte man dem George ein möglichst albernes Häufchen Widerstand präsentieren, damit er gut schlafen kann. Jetzt gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder kommen wirklich nur 15 und 50 (Aber wer? Werden die gecastet? „Deutschland sucht den Superglobalisierungsgegner“, oder was?) und machen sich für die großen Acht zum Gespött. Oder es kommen viel mehr und alle Beteiligen schaukeln sich hoch zum nächsten kollektiven Ausraster. Wie es auch wird: Das Bundesverassungsgericht muss es so gewollt haben.

Werbeanzeigen

Read Full Post »