Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 3. Mai 2007

Wunder geschehen!

__________

Es braucht so wenig, um den Vorsitzenden der Bremer CDU Bürgerschaftsfraktion in tiefer christlicher Anteilnahme Migrantenkinder hochintegrativ als die „seinen“ empfinden zu lassen! Man braucht nur eine gut abgehangene RAF, einen Schuss Bildzeitung sowie einen handelsüblichen Wahlkampf. Und das geht so: Man lässt eine Terroristin mit neuer Identität in der DDR untertauchen, kauft die DDR auf und verurteilt die Terroristin 20 Jahre nach der Tat wegen Beihilfe zum Mord. Lässt sie 4 Jahre ruhen und dann auf Bewährung frei, denn sie hat bereut und abgeschworen und neu angefangen und alles… Kurz: Sie ist resozialisiert. Dann lässt man sie, die gelernte Pädagogin, in einer Grundschule Migrantenkindern Deutsch beibringen, 10 Jahre lang völlig unauffällig und ungestört. Keine Explosionen, kein Terror, keine systemkritisch aufgehetzten Steppkes. Dann setzt man Landtags- und Kommunalwahlen an. Und ruft die Bildzeitung an.

Und schon mit diesem verhältnismäßig geringen Aufwand hört man plötzlich aus dem Munde des Politikers Hartmut Perschau den Satz: „Es ist völlig untragbar, dass unsere Kinder von einer verurteilten RAF-Terroristin unterrichtet werden“. Er hat tatsächlich „unsere“ gesagt! Integration gelungen! Es kann so einfach sein! Außerdem ist er dagegen, dass die Frau „ausgerechnet durch die Arbeit mit Kindern resozialisiert werden soll.“ Soll sie ja nicht. Ist sie ja schon gewesen. Egal. Wahlkampf, Hysterie, Deutschland.

__________

Hinweis: Der kleine Wettbewerb „Ein Buch für Angela“ läuft noch 9 Tage!

Read Full Post »