Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 24. März 2007

__________

Im Pariser Louvre sind seit 1905 vier Vasen ausgestellt, in denen man die Eingeweide des Pharaos Ramses II vermutete. Muss eklig ausgesehen haben. Wie eine dieser Sachen, die im Kühlschrank jahrelang ganz hinten stehen. Bis man sich fragt: „Ist das ein abgelaufener Joghurt, oder hat der Pharao mal wieder seine Eingeweide nicht für sich behalten können?“.

Bei Louvres hat man sich jetzt nach 102 Jahren endlich überwunden und den Schmodder mal genauer untersucht. Dabei fand man Spuren von Zeder- und Pinienholz sowie tierisches Fett. Klingt weder nach Ramses-Herz, noch nach einem altägyptischen Actimel. Nach aufwendigen Untersuchengen des Uschi-Glas-Instituts war klar: In den Töpfen befand sich Kosmetik! Nix Niere, Nivea!

Touristen berichten, gestern sei ein merkwürdiges Kichern durch das „Tal der Könige“ geweht, etwas irre habe es sich angehört, aber dennoch sehr gepflegt. Was lernen wir daraus? Reinschauen, untersuchen, ausmisten und durchwischen! Im Louvre und im Kühlschrank ist Frühjahrsputz angesagt.

Read Full Post »