Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 4. Juli 2010

Drohngebärde

Und immer dran denken: Der Überwachungsstaat kommt von oben. Innenpolitiker und Polizei sind begeistert am Forschen und Basteln was den Einsatz von sogenannten “Drohnen” angeht. Das sind unbemannte, ferngesteuerte Flugkörper mit Kamera. Auch wer im Hochhaus wohnt, sollte dann nicht erschrecken, wenn er aus dem Fenster schaut und sieht, wie ihn so ein Ding aus nächster Nähe beobachtet.

Grüßt man Drohnen eigentlich? Darf man sich gegen sie eine Fliegenlatsche zurechtlegen? Oder gar eine kleine Steinschleuder? Muss ich für einen Rest von Privatsphäre demnächst meinen Garten überwachen? Noch kann man angeblich auch als Privatmann solche Drohnendinger kaufen, da sollte man zuschlagen, damit man später die Polizeidrohnen wie beim Autoscooter anrempeln und vom Grundstück drängen kann.

Drohnenjagd könne ein neuer linker Volkssport werden, so eine Art Tontaubenschießen für Bürgerrechtler. Und spätestens wann dann die ersten Bankräuber mit Drohnen arbeiten, geht es richtig rund im innerstädtischen Luftraum…

Read Full Post »

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.