Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 6. Juni 2010

Jetzt geht er bald wieder los, der große Partyspaßnationalismus. Kurz vor der WM tauchen an den ersten Autos wieder diese Stoffteile auf, die man sonst toten Soldaten auf den Sarg legt, diese, äh, wie heißen die noch mal? Fahnen! Hab ich´s wieder!

Schon die Satelliten-Lena hatte sich ja nach dem Endsieg beim Song Contest die komplette Wirkung ihres kleinen Schwarzen durch das uninspiriert-befangene Rumschleppen einer Fahne ruiniert. Sofort war klar zu sehen: Sexy plus Flagge ist gleich weniger sexy!

Ich freu mich trotzdem auf die WM. Auf diese herrlichen Bilder von erwachsenen Fußballern, die gezwungen werden, öffentlich eine Hymne zu singen. Dieser Singzwang erinnert mich irgendwie immer an Weihnachten. Die eine Hälfte der Spieler flüchtet sich ja in die Pantomime und bewegt nur die Lippen. Wahrscheinlich so, dass Gehörlose instinktiv aufspringen und auf den Fernseher klopfen, weil sie denken, da liegt eine Störung vor. Die andere Hälfte singt wirklich und entgeht dabei den fiesen Richtmikrofonen nicht. Das sind dann so die Momente, in denen Gotthilf Fischer sich eine neue Tablette einwirft.

Apropos: Gestern Nachmittag hat der Nachbarsjunge stundenlang mit einer Höllenmaschine herumexperimentiert, die in unwahrscheinlicher Lautstärke ein wahnsinnig krächzendes “Oléoléoléolé” von sich gibt. Da er dabei wohl direkt daneben steht, wird er unweigerlich taub und blöd davon. Weswegen er sich bis zum Anpfiff des Wettbewerbs in eine sabbernde Dauerschallkanone verwandelt haben wird. Es wird ein großer Spaß.

Aber eines versprech ich jetzt schon: Ich leih mir das Ding aus und mache einen Ein-Personen-Autokorso, wenn Joachim Gauck zum Bundespräsidenten gewählt wird.

Read Full Post »

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.