Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 29. April 2010

Jetzt haben die Rating-Agenturen Griechenlands Staatsanleihen als Ramschpapiere bewertet. Prompt braucht das Land noch mehr Geld, um seine Finanzlöcher zu stopfen. Und Merkels Nummer als EU-Domina kürzlich (“Kusch! Wir geben nix! Erst, wenn wir müssen!”) hat die Lage nur verschärft.

Jeder Tag ohne EU-Hilfen macht die Sache kostspieliger und den Euro wackeliger. Aber die Kanzlerin wollte ja den NRW-Wahlkampf abwarten, bevor sie mit Milliarden hantiert. Manche nennen ihn deshalb jetzt schon den teuersten Wahlkampf aller Zeiten.

Merkel kuscht vorm Boulevard, der sich fröhlich in Klischee-Orgasmen windet: “Die Griechen tanzen, singen und fressen, während ihr Ministerpräsident auf einer malerischen Insel in der Sonne steht und um Kredite bettelt”.

Da will Angie nicht als Umfallerin dastehen, was je eh eine absurde Kombination ist. Also wird sie richtige Politik erst wieder nach dem 9.5. machen können, an dem ja nicht nur Landtagswahl und Muttertag, sondern dieses Jahr eben auch noch Mutti-Tag ist.

Bis dahin flucht sie leise in sich hinein und hofft, dass wir im Sommer wenigsten Fußballweltmeister werden und sie dabei so auf der Tribühne stehen kann, als wär sie ein Grund dafür.

Read Full Post »

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.