Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 3. März 2010

Die Verfassungsrichter kippen das Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung, weil es ohne konkreten Verdacht viel zu viel private Informationen einsammeln lässt. Wie ein paranoider Messie, der nichts wegwerfen will und sich auch noch für Google hält. Wenn das nicht das selbe ist.

Mal wieder das Verfassungsgericht, man könnte es echt lieb gewinnen, wenn nicht diese albernen Kutten wären, die dem anderen Trachtenverein so ähneln, der aktuell dieses Jungsproblem hat. Da wird man fast zum Verfassungspatriot. Wer gründet die Verfassungspartei? Man würde ihr mehr trauen als allen anderen.

Telekom und Co. jaulen auf, die haben für teuer Geld technisch aufrüsten müssen, jetzt sitzen sie da und alles muss doch noch mal ganz anders werden. Tja: Politiker, die ihre Verfassung nicht kennen (Internetsperren! HartzIV! Bitte beliebig ergänzen…) können teuer werden. Man sollte sie regelmäßig nachprüfen, so wie beim Führerschein-Idiotentest, aber bitte einmal im Jahr.

Read Full Post »

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.