Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 27. Dezember 2009

Am Hahne herbeigezogen

Peter Hahne ist wie Kiffen ohne Heißhunger. Das legalste Grinsen, das man als braver Bürger im Gesicht haben kann. Das Korrespondent gewordene Honigkuchenpferd. Ein ein Schleim gemeißeltes Monument des penetranten Gottvertrauens. Nein, bleiben wir sachlich: Der Diplomtheologe ist stellvertretender Leiter des ZDF-Hauptstadtstudios und unter anderem Autor von Büchern mit Titeln wie “Wir sind getröstet”, “Wir bleiben fröhlich”, “Wir sind geborgen” und “Wir sind glücklich”.

In seiner aktuellen Bild-Kolumne stellt er begeistert fest, dass in Deutschland der ungezügelte Optimismus ausgebrochen ist. Weil 37% der Deutschen für sich persönlich ein besseres Jahr 2010 erwarten. “Beharren wir nicht immer darauf, dass die Zukunft ohne Hoffnung ist”. Naja. Die restlichen 63% werden ja auch nicht direkt vom Weltuntergang ausgehen. Sondern eher davon, dass wieder überall am falschen Ende gespart werden wird, menschlich, finanziell und weltanschaulich. Und dass dazu dann auch noch immer Peter Hahne von seiner Kolumnen-Kanzel frohsinnstrunken herabgrinst und überall Hoffnung sieht, wo sich keiner dagegen wehren kann.

Bei dem macht die Schwalbe keinen Sommer, bei dem macht sie gleich ein Paradies, das aussieht wie aus dem TUI-Katalog. Wir freuen uns schon auf Bücher wie “Wir kichern uns weg”, “Wir können schweben”, “Wir machen es uns selbst” oder “Uns scheint die Sonne aus dem Arsch”.

Read Full Post »

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.