Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 26. Oktober 2009

Mal wieder Merkel-Schach vom Feinsten: Alle Bauern sind am Springen, und am Schluss bleibt immer die Dame übrig. Ganz Der-Pate-mäßig hat sie dem nervigen Hobbyhistoriker und Schwaben-Sarkozy Oettinger ins Ohr gezischt: “Ich mache dir ein Angebot, dass du nicht ablehnen kannst”. Und schwuppdich war er wegen guter Führung nach Brüssel strafversetzt. Weggestoibert.

Karl Top-Gun zu Guttenberg wird Verteidigungsminister, das sollte seine Beliebtheitswerte subtil nach unten korrigieren, wenn er mal nicht mit der Wirtschaftsrettung beschäftigt ist, sondern damit, die Särge toter Soldaten am Flughafen entgegen zu nehmen. Ansonsten kann es auch sein, dass die Kanzlerin einfach nur meinte, Verteidigung passe zum schwarzen Baron, weil die Zeitungen ihn in den letzten Monaten eh andauernd als “Shootingstar” bezeichnet haben.

Warum Franz-Josef Jung allerdings im Kabinett bleiben darf, das erschließt sich nicht auf den ersten Blick. Klar ist nur: Wenn spätestens nach der NRW-Wahl nächstes Jahr bei Arbeit und Sozialem heftig gekürzt werden soll, braucht man in dem Bereich einen Pappkameraden als Minister, der nicht den Helden spielt, sondern müde abnickt. Und Verteidigungsminister war er damals ja auch mehr oder weniger geworden, weil er sich nicht wehren konnte. Passt.

Read Full Post »

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.