Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 5. März 2009

In Südhessen stehen zur Zeit überall Plakate mit Slogans wie “Sehr guten Morgen, Herr Lehrer”. Damit versucht Baden-Württemberg, Lehrer abzuwerben, nach dem Motto: “Komm zu uns, hier grüßen die Kinder noch ordentlich und alle kriechen dir in den Arsch!”

Es herrscht Lehrermangel. Bald werben sie mit Freiflügen auf die Bahamas, Fußmassagen und willigen Abiturientinnen. Das Problem ist: Die Lehrer, die man heute braucht, hätte man vor 10 Jahren für den Job begeistern müssen. Da war aber grade Hochkonjunktur für Lehrerwitze.

Du musstest auf der Kabarettbühne nur “Lehrer” sagen, und alles war am brüllen. Danach hast du “Merkels Frisur” gesagt und sie haben dich auf Händen getragen. Es waren finstere Zeiten, das Mittelalter des deutschen Kabaretts.

Und wir haben uns damals auch drüber beklagt, dass der Bundestag voller Lehrer sei. Heute hat man eher das Gefühl, er sei voller Aufsichtsratsmitglieder. Eine wirkliche Verbesserung ist das nicht. Da fällt mir auf: Komisch, dass man nie etwas von Politikermangel hört.

Read Full Post »

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.