Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 5. Juli 2008

Seit den Tagesthemen ein Flaggen-Malheur nach dem anderen unterläuft (erst „Rotschwarzgold”, dann „Stars-and-one-extra-stripe-for-free”) schaut man doch genauer hin. Ich meine, neulich hätte ich da eine Türkeifahne mit Vollmond gesehen, oder war es eine Schweiz-Flagge mit rotem Kreuz? Auch bei diesem orangenen Blazer auf blasser Kanzlerin und dem abnehmenden Vollbart vor rotem Beck schien mir irgendwas nicht zu stimmen. Wir werden das engagiert im Auge behalten.

Genau wie den Hitler, der sich als Wachsfigur in Berlin breit machen wollte, bis ihm ein empörter Bürger den Kopf abgerissen hat. Herrlich, mehr davon. Solange nicht Tom Cruise die Geschichte gleich wieder verfilmen will. Helmut Kohl, kaum ist er aus der Reha (also der medizinischen, nicht der politischen), hat sofort bekannt gegeben, er könne sich nicht erinnern, sein Einverständnis dazu gegeben zu haben, dass auch er in Wachs und in Berlin ausgestellt wird. Wahrscheinlich hat er Angst um seinen Kopf bekommen. Dass er sich nicht erinnert, war ja klar. Madame Tussauds werden sicher bald verkünden, seine Problem-Figur als Spende erhalten zu haben, die Spender können sie allerdings nicht nennen.

Im Auge behalten sollte man auch Hubertus Heil, der zwar so heißt, bei dem man aber nicht immer sicher sein kann, ob er wirklich noch ganz ganz ist. Sein Beitrag zur Energiediskussion mit der CDU (und ihrem Motto „Tschernobyl war schlimm, aber immerhin Ökostrom!”) war die Feststellung, die Union sei eine „Atomsekte” und Kernkraftwerke „Steinzeittechnik”. Wenn ich mich recht entsinne, war der technische Stand der Steinzeit der, öhm, tja, Stein halt. Und eine Sekte hat zumeist einen Anführer, den alle bedingungslos verehren. Das sind schon mal zwei Punkte, die wir leider abziehen müssen, Hubby. Aber sonst: Rinnjehaun!

Read Full Post »

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.