Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 25. April 2008

Die machen was sie wollen, die Jungs vom BND. Jetzt vertraut ihnen nicht mal mehr die Kanzlerin und schickt ihnen eine „Prüfgruppe” ins Haus. Die sollen dann bitte mal die bekannten Hobbys der Geheimdienstler auf ihre Rechtsstaatlichkeit überprüfen: Das Sitzenlassen von bärtigen Folteropfern (Kurnaz), das Raushauen von Millionen für raubkopierte DVDs (Liechtenstein), das Belauschen von Reportern und das Tolerieren von polizeilichem Nachhilfeunterricht in Lybien. „Der BND ist kein Sauladen!” hatte Ernt Uhrlau vor zwei Jahren noch gesagt. Nein, aber ein Schlammpfuhl mit Trögen, Grunzen und Borstenvieh. Die Muppet-Serie „Schweine im Weltall” war seriös dagegen.

Warum muss der BND-Chef nicht zurücktreten? Angeblich mochten die „Schlapphüte” ihren Boss gar nicht, er hatte nicht den richtigen Stallgeruch. Vielleicht haben sie ihn auflaufen lassen, herzhaft geschweinigelt, damit es rauskommt und er die Konsequenzen ziehen muss. Eines darf man nicht vergessen: Genau diese Schnüffelrüssel aus dem Sauladen sind es, die ein Schäuble mit immer mehr Kompetenzen ausstatten will, dafür schraubt er sogar am Grunz… äh, Grundgesetz.

Read Full Post »

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.