Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 29. Dezember 2007

Knut ist reif – für den Oscar

__________

Hollywood will angeblich den Eisbären Knut verfilmen. Ist das eine weitere Folge des Streiks der Drehbuch-Autoren? Wer wird Knut spielen, Danny De Vito oder Tom Cruise? Wer den Pfleger Thomas Dörflein, De Caprio, oder Johnny Depp? Wer macht Regie? Mel Gibson würde komplett in Eisbärensprache drehen und viel blutiges Fleisch verfüttern. Es wäre die archaische Geschichte eines bedrohten Wilden, eine Mischung aus Passionsfestspielen und Zookritik.

M. Night Shyamalan würde einen 6th-sense-Psychotriller draus machen, an dessen Ende rauskommt, dass Knut eigentlich nur eine Vision ist, die Siegmar Gabriel im Moment seines Todes hatte, als er beim Besuch des Berliner Zoos aus Versehen ins Bärengehege gefallen ist. Ein Film, mit so einem überraschenden Ende, dass man entweder noch im Kino eine Prügelei beginnen, oder ihn gleich noch mal sehen möchte.

Jane Campion könnte einen Frauenfilm draus machen, dann natürlich mit Tilda Swinton und Jodie Foster in den Hauptrollen, vielleicht würde auch noch ein Piano mitspielen. Es ginge darum, dass ein ungewaschener wild wachsender Pelz ein Zeichen der Selbstbestimmung sein kann. Und dass Jodie Foster auch mal wieder was anderes spielen kann, als immer nur Mütter in Sorge um ihre Kinder. Zum Beispiel einen Pfleger in Sorge um seinen Eisbär. Also, ich freue mich aufs Kinojahr 2008!

Read Full Post »

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.