Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 1. August 2007

Sojasex

__________

Gestern hab ich noch aus meiner Rilke-Variante die schöne Zeile „Wer jetzt Veganer ist, wird es lange bleiben“ herausgekürzt, heute finde ich einen Artikel, der behauptet: „Veganer meiden Sex mit Fleischessern“. Also sind die Veganer heute wieder drin im Blog.

Vorab: Ich ess kein Fleisch und keinen Fisch, das hab ich mir vor über 20 Jahren mal im Rahmen umfassender Gewissensbefragungen (Ja, „gedient“ hab ich auch nicht, ich grasfressender Vaterlandsverräter, ich!) überlegt. Viele halten ja Fisch nicht für Fleisch. Frag mal die Fische. Die haben halt einfach das Pech, dass sie schwer zu streicheln sind und meistens doof gucken und fallen schon deshalb für viele unter die Kategorie „nicht Fleisch“. Aber das würde dann ja auch für Jaenette Biedermann zutreffen. Lederschuhe trag ich übrigens, das ist es mir wert, alles gewissensmäßig fein abgewogen, weshalb ich die Schuhe auch nicht esse.

Und jetzt behauptet eine Studie der Universität Wellington (benannt nach dem gleichnamigen Steak), immer mehr Vaganer würden nicht nur auf „alles vom Tier“ verzichten, sondern auch noch auf das Poppen mit Freunden der kulinarischen Fleischeslust. Begründung: „Ich möchte nicht intim werden mit jemandem, dessen Körper aus den Körpern anderer besteht, die für seine Nahrung sterben mussten.“ Autsch! Ist das eklig! Die wollen keinen Sex mit dem Friedhof der Kuscheltiere! Aber mit Algenhaufen und Sprossen, also quasi lebenden Komposthaufen. Das ist ja kurz vor: „Ich geb dir nicht die Hand, weil du mal ne Wurst angefasst hast“.

Da möchte ich fast aus Protest eine Schlachtplatte bestellen. Als hätten wir nicht genug Fundamentalisten in der Welt! Na, die werden ja einen tollen Sex haben, so fleisch- und blutlos, wie zwei Portionen Tofuquark, die sich miteinander verrühren und dabei versuchen, zu stöhnen…

Read Full Post »

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.